Beiträge von Brodi

    Warum bitte hat Red Bull einen dubiosen Ruf?

    Red Bull hat keinen dubiosen Ruf, sondern es geht darum, dass man viel Geld in einen Verein, der keiner ist, stecken kann, um so auf schnellstem Weg in die Bundesliga zu kommen. Lies mal nach wieviele Mitglieder die haben, dann weißt Du, was gemeint ist.

    Steht bei Leipzig eigentlich ein einziger Spieler auf dem Platz, der da aus der Gegend stammt? Hätte der Verein auch nur in die Nähe der 2. Bundesliga kommen können, ohne die ganzen Finanzspritzen von Mateschitz?


    Hier regen sich die Leute über Tönnies und sein Hilfsangebot auf und bei Leipzig wird herausgestellt, wie toll der Verein ist. Was dem Münchner Verein mit dem türkischen Namen passiert ist, nämlich: Geldhahn zu bedeutet sofortige Abmeldung vom Spielbetrieb, ist genau das, was solchen Vereinen jederzeit drohen kann, wenn der Sugardaddy keinen Bock mehr hat, dauernd Kohle nachzuschieben. Bei Hopp ist es ja scheinbar schon fast so weit, wie man gestern lesen konnte. Und wenn das stimmt, was man gerade über die Vertragsverlängerung von Mbappe lesen kann, der 300 Mio. Handgeld vom Vereins-Scheich samt 100 Mio. Netto pro Jahr kassieren soll, dann habe ich langsam keine Lust mehr, mich mit dieser Art von Fußball zu beschäftigen.


    Will damit sagen, dass mich alle Vertreter dieser Vereine per se ankotzen. Das heißt aber nicht, dass ich das Vereinsgemeiere der Traditionsvereine gutheißen kann.

    Frisch gekürten Weltmeister? Das war 4 Jahre her. Fakt ist, Fährmann und Höwedes waren zu diesem Zeitpunkt nicht gut. Bundesliga ist Leistungssport!

    Ich weiß ja das du Tedesco nicht magst, Fakt ist, er hat sie zum Pokalsieg und CL geführt.

    Während dein Felix Magath den du vor ein paar Wochen so gelobt hast, Montag absteigt. Deine Worte, in 2 Tagen hat der Felix einen ganzen Verein gedreht.

    Dass Tedesco für eine kurze Zeit eine Mannschaft motivieren kann, weiß man und bestreite ich nicht. Aber, er ist bei uns Zweiter geworden mit dem beschissensten Fußball, den man sich nur vorstellen kann. Hast Du das vergessen?


    Ja, und Leipzig mit einem Kader, der absolut für die CL reicht, gegen Freiburg IM ELFMETERSCHIESSEN den Pokal gewinnen kann, macht ihn nun zum Übertrainer? Freiburg hat zweimal verschossen, und das war Tedescos Leistung?


    Die Formulierung, dass Magath in zwei Tagen „einen ganzen Verein gedreht“ hat, war ein Zitat aus der Bildzeitung. Das nur am Rande.


    So, und jetzt lass mich mit Deinen Erkenntnissen in Ruhe, bevor ich sauer werde.

    Just, das ist Profifußball. Da geht es hauptsächlich um Leistung. Was nützt mir ein Leader wenn der nur Böcke baut.

    Bergab ging es weil der Verein es zugelassen hat, das Spieler die beleidigte Leberwurst gespielt haben und gegen Tedesco gespielt und intrigiert haben. Anstatt 4-5 Spielern den Laufpass zu geben, hat man wie immer den falschen entsorgt. Schalke Like eben.

    Na klar, man schmeißt für einen Trainer, der nie woanders Gearbeitet hat als beim Dauer-CL-Sieger Aue, gleich mal am ersten Tag einen frisch gekürten WM-Teilnehmer und Weltmeister sowie bis zu vier weitere Spieler raus, nur damit diese Wundertüte von Trainer sich wohlfühlen kann. DAS wäre eher Schalke-Like.

    Tedesco hätte man einfach als Verein bei der ersten Krise unterstützen müssen anstatt ihn zu feuern. Hier will jeder Trainer wie Streich oder Baumgart, was bringt dir das aber wenn man sie bei der ersten Krise raus schmeißt. Freiburg ist mit Finke und Streich in die 2. Liga gegangen. Bei uns undenkbar.

    Das ist doch der Verein, der allen weißmachen will, dass seine Spieler bei einem Sieg Aldi- und Lidl-Gutscheine kriegen.


    Nee, lass mal, dieser Verein ist der letzte Scheiss dieser Liga mit seinem alternativen Getue.

    Ich habe den Merk mal kennengelernt, war Gastredner auf einer Veranstaltung, auf der ich einen Stand hatte. Und wenn die Teilnehmer hinter verschlossenen Türen tagten, laufen dann die Referenten halt von Stand zu Stand, um einem zum Quatschen zu finden, bis sie wieder dran sind.


    So kam Merk zu mir an den Stand und ich machte ihm sofort klar, dass ich Schalker sei. Daraufhin erklärte er mir eine halbe Stunde lang, dass er aus seiner Sicht nichts falsch gemacht habe und sich noch immer wundert, warum unser Torwart den Ball nicht einfach in den Abendhimmel von Hamburg schickte, sondern zum eigenen Mann. Wenn man ehrlich ist, ist da ja auch was dran.


    Ich glaube, dass Merk bis heute sehr darunter leidet, derartig belastet bis zu seinem Lebensende herumlaufen zu müssen. Vielleicht sollte man das auch mal bedenken.

    Habe gestern extra alles ausprobiert, um diesen selbstverliebten und in meinen Augen grenzwertig bescheuerten Fuss nicht hören zu müssen. Ging aber nicht abzuschalten. Funktioniert nur bei Sky, und dieses Spiel schaue ich mir dann dort an.

    Allerdings sagt die reine Menge an gelaufenen Metern noch nicht sonderlich viel aus,

    spielerisch intelligente Teams schaffen mit weniger Input auch bessere Ergebnisse.

    So einfach gestrickt bin ich nun auch nicht, das nicht zu wissen. Seit der 75. Minute waren die Spieler schon auf beiden Seiten über ihre normalen Leistungsgrenzen hinaus gegangen waren. Wer den Ball hatte, rannte damit nach vorne, und zwar auf beiden Seiten. Selten so ein Anlaufen auf beiden (!) Seiten gesehen. Nach 75 Minuten wurden die ganz Kaputten ausgewechselt, aber - da gebe ich Dir recht - anrennen alleine nützt nichts. Was an der geringen Anzahl der Torschüsse abzulesen ist. Besonders bei der Hertha.


    Der einzige Treffer der Hamburger war auch der Siegtreffer, und der war einfach Weltklasse, War einer aus der Preisklasse Toni Kroos. Sieht man ganz selten, war das Gucken des ganzen Spiels schon wert.


    Über den Kölner Keller ist schon extra berichtet worden. Der Schiedsrichter war bestenfalls Mittelmaß mit Tendenz nach unten. Ich verstehe immer nicht, warum bei solchen existenziell wichtigen Spielen nicht unsere erste Garnitur mit Aytekin und Brych verpflichtet werden. Es geht einfach um zu viel für beide Seiten, da muss die erste Klasse unserer Schiedsrichter ran.

    Der Keller in Köln ist halt ein Problem. Gestern wieder ganz deutlich zu spüren bekommen.