Beiträge von Aniego

    So sieht es aus Just, der alte Mann hat keine Ahnung, aber muss sie immer kudtun und ist definitiv mit seiner Expertise Schuld am Niedergang. Er soll Rentner spielen und seinen Lebensabend geniessen.

    Erinnert stark an das Verhalten von Fährmann oder auch Oczipka, die immer wieder aufgestellt wurden und dann natürlich den Trainer super fanden. Viele hier haben es begriffen:

    Man will nicht zu viel ändern auf Schalke, weil dann ist die Wohlfühloase auf allen Ebenen in Gefahr und das möchte keiner.

    Es ist schlimm genug, dass alle 1000 x mehr verdienen als der Grossteil hier im Forum, aber durch Inkompetenz und schlechten Entscheidungen von sich Reden machen und immer noch 8m Amt sind.

    Wichtig ist, dass man ihn in Liga 1 nie hâtte holen dürfen, sondern die Weichen richtig stellen für den evtl.Fall vom Verbleib oder eben den Gang in Liga 2.

    Ein Neuanfang in Liga 2 mit gleichem Dirigenten, war schon vorher zum Scheitern verurteilt, weil ihm Charisma und Fussballsachverstand fehlen, ein System aufzubauen oder Spieler besser zu machen, stattdessen gibt er Einsatzgarantien, die in diesem Kader keiner haben sollte, denn jeder sollte sich dem grossen und ganzen S04 unterordnen.

    Egal, was wir hier schreiben unsere Entscheider wissen alles besser und wenn nicht, dann bleiben sie lieber auf ihren Posten kleben.

    Zeigt den Charakter der Spieler,dass ihnen diese Art Spiel schon reicht und es keinen Trainer im Stab gibt, der sie physisch oder mental fordert, von verbessern rede ich gar nicht erst. Erinnert an die altbekannte Schalke Wohlfühlzone.

    Mich würde der Plan B von Schröder sehr interessieren, wie er sich das Trainerkonstrukt vorstellt, falls der DG gegangen wird.

    Dieses öffentliche Stärken des Trainer ist auf jeden Fall Gift für die Mannschaft und unseren Verein, genauso wie der Trainer Stammplatzgarantien verteilt.

    Wann wollen die Herren denn eingreifen, wenn im Worst case 0 Punkte gegen Werder, Nürnberg und Pauli auf der Uhr stehen oder wird man weiter nur klatschen und sich kurz schütteln und auf Besserung hoffen?

    So ein amateurhaftes Verhalten zieht sich jetzt schon Jahre durch diesen Verein und man bekommt es nicht heraus, weil die falschen Leute in Postionen sind, oder dort hingehieft wurden und regelmäßig und mit Plan in die Sch.... greifen und dann noch nicht mal den Charakter haben es frühzeitig oder überhaupt zu korregieren.

    Und das Elend geht weiter, weil man den Kopf, mal wieder, in den Sand steckt und nicht das sehen will, was offensichtlich ist. Die Mannschaft kann mehr, aber wird falsch eingestellt und die Wechsel kommen gar nicht oder zu spät.

    Man verlässt sich auf die "Alten" und genau das macht unser Spiel so ausrechenbar und langsam. Die Tatsache, was andere geschrieben haben, im langen Hafer auf den Simon, ist genauso ein Sch..., dass man nur noch schmunzeln kann.

    Dieses "Mittelfeld" hat seinen Namen nicht verdient und das sind F-Jugend/Thekenmannnschaft ( nach 2 Liter Bier pro Spieler) Abspielfehler inklusiv Einstellung nachzulaufen oder Ähnliches.

    Wenn der Trainer mit Staff weitermachen kann, dann werden wir bald im Mittelfeld der Liga 2 rumdümpeln, aber Hauptsache, die Jungs können ihre geistreichen Lieder singen und sich selber feiern und schön die Entwicklung des Vereins weiter behindern, da man sich lieber in Nostalgie wälzt, als sich professionell als Verein und Wirtschaftsunternehmen aufzustellen.


    Glück auf