Beiträge von Illuminatus

    Das ist die Kommunikation eines angeblich so hochmodernen Mittalstandbetriebes und größten AG von Gelsenkirchen der 1960er Jahre. :augenrollen:

    Die drei, die in den Medien kursieren sind immerhin erfahren als Spodi und haben schon etwas geleistet! Asamoah wäre nur ein weiteres Experiment, ein weiterer Azubi, ein weiterer Versuch.

    20 Jahre hat man von dir was das Leitbild betrifft nix gehört! Warum wohl

    Dieses Thema war mir von Anfang an mehr als suspekt. Denn es soll nur dem Beruhigen der eigenen Wertvorstellung dienen. Keiner glaubt doch ernsthaft daran, dass die Menschen mit diesem "Leitbild" im Lopf herumlaufen? Und zum Zweiten lass ich mich nicht steuern! Ich habe meinen eigenen Kopf, der zum Denken da ist. Da braucht mir keiner sagen, dass ich "Rassissmus und Diskriminierung" abzulehnen habe ... das tue ich automatisch! Wenn du aber ein Schriftstück dafür brauchst, bitte...


    Drittens: Da wir aktuell Probleme haben, die zum großen Teil aus äusseren Umständen entstammen, ist es Zeit das Leitbild zu hinterfragen! Ist doch ganz einfach, oder?

    Baust du dir ein Haus wenn du hoch verschuldet bist, oder schenkt dir jemand die Kohle?

    Sag mal, irgendwie verstehst du anscheinend "ertragreiche Investition" nicht oder?

    Keiner hat hier behauptet, dass man von der Bank plötzlich 30 Millionen für Lau bekommt! Es geht um klassische KOSTEN-NUTZEN-Rechnung und das grundsätzliche Verstehen dies zu erkennen!

    Der umstrittenste Satz von Wagner hatte jedoch mit den katarischen Gastgebern zu tun. "Vorhin habe ich gedacht, die ganze Kurve wäre voll mit Deutschland-Fans, aber das waren doch nur die katarischen Bademäntel", witzelte Wagner über das traditionelle Gewand der katarischen Männer.


    Und schon kommt die Rassismus Keule

    Es ist ein absoluter deutscher Wahn geworden! Und ich bewundere jeden, der hier nicht mitmacht und seinen kopf zum eigenständigen Denken gebraucht. Wagner ist so jemand. :daumenhoch:

    Nach diesem Post frage ich mich, ob du verstanden hast wer hier eigentlich was genau geschrieben hat? Auf meine Punkte zum Beispiel gehst du nicht ein, sondern rotzt hier nur eine allgemein gültige Meinung deinerseits heraus! Geile Diskussion! :augenrollen: :wütend:

    Das Leitbild wurde wann beschlossen, 2012? Und 10 Jahre später soll es ein Problem sein?

    Weil sich Zeiten nun mal ändern! Ganz einfach. Auch Leitbilder müssen mal angepasst werden, es kann doch nicht sein, dass alle auf einem "Dokument" beharren, welches nach 10 Jahren auf Grund von externen Umständen völlig veraltet ist!

    Wo steht zum Beispiel: der Verein wird wirtschaftlich und strukturell den Erfordernisse des Hier und Jetzt aufgestellt? Das ganze Leitbild ist auf Emotionalität ausgelegt, hat aber nix mit den Aufgaben der Zeit zu tun. Das ist alles pures Festhalten an alten Zöpfen und Angst vor Veränderungen.

    Richtig! Und "Tradition" wird mir zu inflationär behandelt, für mich ist das im Profifussball nur ein Wort, welches Stillstand und Rückschritt im Kopf bedeutet.


    Warum wird Rassismus so hoch gehängt, wenn es doch nicht erwünscht ist? Und warum steht in Punkt 8, dass von Schalkern keine Diskriminierung ausgeht, aber vor 1 Jahr noch gross 2G im Stadion war und sich auch die Fans untereinander angefeindet haben? Was ich eigentlich sagen will: Dieses Leitbild ist extremes Blablabla und nichts anderes. Für mich ein typisches Zeitzeugnis des Mainstreams um nach Aussen eine Wirkung zu zeigen, die es innen nicht gibt!

    Das ist, sorry, albern. Ihr Job sind die Finanzen und nicht Spielertransfers. Und im Gegensatz zu Peters/Heidel arbeiten die Vorstände für Sport und Finanzen jetzt zusammen, statt anklagend mit dem Finger auf den jeweils anderen zu zeigen.

    Natürlich ist das ihr Kernjob, umsomehr ist es zum kotzen, dass sie sich bei Itakura und Churlinov trotzdem in das sportliche eingemischt hat und sie mittelbar für die desolate Teamstruktur verantwortlich ist! Jeder gute Finanvorstand eines Buliclubs hat übrigens auch etwas Ahnung von Fussball! CRH spreche ich das komplett ab!

    Was könnte denn zB CRH besser machen? Ich finde, sie stellt unsere Finanzen endlich auf kaufmännisch seriöse Füße. Endlich kurz-, mittel- und langfristige Planungen statt Prinzip Harakiri plus Hoffnung

    CRH sollte als erstes mal lernen, dass man im Profifussball investieren muss, um Ertrag zu generieren! Als zweites soll sie endlich mal den Sport verstehen, um gute von schlechten Spielern unterscheiden zu können! Aber da sie vor Annodunnemals ja mal tollen Mädchenfussball versucht hat, hält sie sich für eine Expertin und verhindert so permanent den Erfolg!

    Die Meldung von Rassismus oder anderer Diskriminierung ist KEIN Denunziantentum.


    Echtes Denunziantentum oder echter Rassismus sind beides nicht mit dem Leitbild vereinbar.

    Ernsthaft? Was redest du da? Natürlich ist das Denunziantentum!

    Trotz aller Probleme auch ich lehne Diskriminierung absolut ab (Aber das sollte für ALLE Bereiche gelten!!!) Und wenn jemand ernsthaft eine zentrale Stelle für das Melden von einer "Haltungs"-verfehlung propagiert, können wir gleich das DDR-System implementieren! :wütend: