Beiträge von Illuminatus

    Wir verkacken deutlich mit 4-5 Toren.....


    Warum?


    Weil wir nichts von der Aufstiegseuphorie mehr in der "Mannschaft" haben. Weil keine noch vor kurzem vorhandenen Emotionen mehr da sind.

    Einzig der Trainer geistert herum, lächelt und fragt sich nur warum keiner seine tolle Taktik versteht. Und an der Stelle sollte er sich lieber fragen warum er, so wie uns wenn nichts schnell passiert, Bielefeld in den Abgrund "trainierte und taktierte".

    Genauso sieht es aus! Es wäre das achte Weltwunder wenn wir auch nur einen Punkt holen.

    Das ist der Kernsatz dazu, nicht mehr und nicht weniger.


    "Der Fußball muss sich in Sachen Diversität ganz sicher verändern und öffnen, weil er stark davon profitieren würde. Es ist nachgewiesen, dass diese Diversität auch zu wirtschaftlich besseren Entscheidungen und Ergebnissen führt."


    Die Frau hat Sorgen. Wenn sie schon sowas von sich gibt, frage ich auch mal: Quelle?

    Eben! Wie bitte kommt man auf so eine Aussage? Wo sind die Beweise? Das ist absurd und klingt wie das nächste Narrativ welches implementiert werden muss. Oder geht es nur darum, einen Woke-Traum in den Raum zu werfen und darauf zu hoffen, biligen Applaus zu bekommen? Sorry... da hat sich Frau aber mal richtig in die Nesseln gesetzt!

    Ich suche keine Schuld bei anderen, ich habe lediglich festgestellt, dass wir spielentscheidend durch eine fragwürdige Entscheidung (rote Karte für Drexler) benachteiligt worden sind.

    Ok du siehst es so. Ich sehe es so, dass die rote Karte natürlich das spiel kurzzeitig mit beeinflusst hat aber wir immer noch 60 Minuten Zeit hatten, Chancen zu erarbeiten und weiter mutig zu sein! Erst wenn der Club dies auch so annimmt und genauso sehen wird, wird sich in Zukunft etwas ändern. Sonst leider nicht. Wenn man verloren hat gibt es nur einen schuldigen: sich selbst.

    Fazit: Wir sind klar benachteiligt worden, die rote Karte war spielentscheidend!

    Natürlich. Die Schuld beim anderen suchen ist immer gern genommen von Menschen, die mit Eigenverantwortung nichts anfangen können! Dass wir noch 60 Minuten Zeit hatten ist nebensächlich... :augenrollen: :wand:

    Es kommt wieder mal alles so, wie wir Kritiker befürchtet haben. Übrigens genauso, wie im Abstiegsjahr, als die Vorbereitung schon völlig in die Hose ging.

    Kramer als 1D-Lösung, zig Leihen, Austausch des Aufstiegsteams, Zugänge wie Polter, Ausbooten von Führungsspielern wie Bülter und und und... all das konnte wir schon vor dem ersten Spieltag sehen und jeder mit klarem Kopf denkt sich eben seinen Teil.


    Schröder hat letztes Jahr Top Arbeit geleistet. Diesmal ist er mitverantwortlich für den kompletten Untergang!


    Für mich steht fest: Es wird genauso schlimm wie im Abstiegsjahr!

    Akzeptiere ich alles, aber um

    Zu investieren brauche ich die Kohle und darf nicht gegen Auflagen eventuell verstoßen, oder?

    Man braucht immer Kohle auch für Klopapier.

    Wenn ein Unternehmen aber Investitionen tätigen muss, um geschäftsfähig (Liga halten = mehr Einnahmen!!) zu bleiben, (in unserem Fall Itakura und Churlinov ca 10 Millionen), dann kann man einige Wege bestreiten!

    z.B

    - private Geldgeber anfragen

    - Banken überzeugen, einen Überbrückungskredit zu gewährleisten

    - Planung der eigenen Bilanz etc...


    Das Argument des fehlenden Geldes stimmt ja so nicht, denn das kommt nur durch die eigene CLUB-ANSAGE, das meiste in den Schuldenabbau zu stecken. Das ist ja auch Ok , aber wo bleibt die geschäftliche Grundlage, Geschäftsfähig zu bleiben? Das geht nur mit Invest!


    Wenn du als Unternehmer eine neue Maschine kaufen musst, damit du in höhere Dimensionen der Gewinnzone eindringen kannst, dann gehst du auch zu Geldgebern und regelst das, weil du den Ertrag erwarten kannst!


    Ich verstehe hier in keinster Weise, wie man sich so auf das fehlende Geld und den daraus resultierendenschlechteren Kader berufen kann, obwohl der Club extrem unter Druck steht, die Klasse zu halten??!! :unfassbar:

    In unserer Situation ist es völlig egal ob wir 190 Millionen Schulden haben oder 186 Millionen. Im Gegenteil es ist kontraproduktiv nicht in die sportliche Stärke und damit den sportlichen Erfolg zu investieren. Nur durch den und Spielerwertsteigerungen sind die Schulden langfristig abbaubar.

    Genauso ist es!


    Sendungmitdermaus-Modus an:

    Das liebe Kinder nennt man Investieren in den zukünftigen Erfolg, da man ja nicht wieder absteigen möchte. Und Investments haben normalerweise den schönen Nebeneffekt, dass echter Ertrag dabei herauskommt und der Erfolg somit besser planbar wird.


    Lincoln04

    Wenn wir zusammen in einem Forum über Fußball diskutieren sollte es schon fair und sachlich bleiben. Kritik ja, aber Kritisieren wo es nix zum Kritisieren gibt finde ich eben nun mal nicht so dolle. Wenn du das anders siehst, kann ich nix machen.

    Kann man nicht schreiben der Trainer ist nicht gut, muss es direkt der Loser, Versager oder Stümper sein, ohne das das erste Spiel gespielt ist?

    Weil wir hier Menschen sind, uns aufregen und emotional sind! Erzähl mir doch nicht, dass du zuhause vor dem TV sitzt und bei einem verschossenen Elfneter von Latza einfach ruhig sagst: "Schade Danny, bitte mach es beim nächsten mal besser, du entwickelst dich trotzdem gut!


    Also wenn du wüsstest, was mir alles nicht gefällt, dann würde es hier einen Atomkrieg geben. Man muss das Fansein eines jeden mal akzeptieren! Und diese kurzfristigen Beleidigungen passieren jeden Tag Millionen Mal! Überall. Ist normal und wird immer so bleiben.

    Was für ein scheiss, was ist denn daran naiv kindlich seinen Verein zu unterstützen? Mal zur Erinnerung! Dieses Forum heißt Schalker Freunde Forum!

    Manchmal kommt man echt auf den Gedanken die meisten freuen sich morgen wenn es in die Hose geht.

    Darum geht es doch gar nicht. Unterstützung ist immer gut und kann jeder so machen, wie er möchte. :zufrieden:


    Ich meine damit immer nur deine merwürdige Vorstellung, dass die Spieler, Schröder oder sonstwer hier ernsthaft reinschaut oder weiss was hier geschrieben steht! Lincoln, wir sind hier unter uns, keiner aus dem Club nimmt Fan-Foren wirklich ernst und schaut rein. Aber alles gut, soll halt jeder so handhaben, wie er mag.

    Gehe lieber in den Zoo! Das Spiel wird ein einziger Krampf. Es sieht mE nichts aber auch gar nichts nach einem Punkt aus. Und selbst wenn, wirst du dich ärgern, die Zeit verschwendet zu haben. Kannst einem glauben, der das schon seit Jahren tausendmal gehabt hat...