• Gerade Kicker Online gelesen-

    Schalke bot über weite Strecke eine gute Partie gegen Aue!

    Wir sind alle viel zu kritisch 😃

    Wenn der Kicker das schreibt, muss es jawohl stimmen, oder etwas doch nicht? :zwinker:

    FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963


    Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-

    Koslowski-Stan Libuda


    S04 - one vision - one community - one future - S04

  • Fährmann sehe ich selber auch nicht als Topmann. Er ist auf der Linie gut, Spieleröffnung und Strafraumbeherrschung sind die großen Schwachpunkte.
    Ich denke für die zweite Liga wir es reichen, das sein Gehalt jetzt reduziert wurde, auch wenn der Vertrag verlängert ist sehe ich im Gegensatz zu anderen eben nicht als dramatisch an.

    Zum Spiel nach dem Stadionbesuch habe ich es dann nochmal im Tv gesehen.
    Insgesamt wenn man beide Halbzeiten sieht war es eben nicht die totale Katastrophe.
    Allerdings bleibe ich dabei, das ich DG sehr skeptisch sehe.
    Die Pk danach hat mich gewundert, da klang es so als wenn DG selber nicht wollte, das man sich zurückzieht.
    Ein bisschen Zeit gebe ich dem Team und DG noch, aber eigentlich muss er bis zum 10. Spieltag die Entwicklung abgeschlossen haben, und zumindest Punktetechnisch in Schlagweite auf die ersten drei Plätze bleiben.
    In Darmstadt soll er ja aauch länger gebraucht haben.
    Gut fand ich aber das er mal vom 532 oder 352 abgewichen ist, das beruhigt mich schon mal ein bisschen.




    :schal:Wer täglich versagt bringt auch konstant Leistung:schal2::glueckauf:

  • Wenn man einen komplett neuen Kader hat, ist es dann nicht völlig normal das es was länger dauert bis alles klappt und harmoniert? Und dann fehlen mit Sane und Latza auch noch wichtige Spieler. Ich bin bei Grammozis noch unentschlossen.

  • Wenn man einen komplett neuen Kader hat, ist es dann nicht völlig normal das es was länger dauert bis alles klappt und harmoniert? Und dann fehlen mit Sane und Latza auch noch wichtige Spieler. Ich bin bei Grammozis noch unentschlossen.

    Das Sane wichtig ist, das ist mir neu ....

  • Wenn man einen komplett neuen Kader hat, ist es dann nicht völlig normal das es was länger dauert bis alles klappt und harmoniert? Und dann fehlen mit Sane und Latza auch noch wichtige Spieler. Ich bin bei Grammozis noch unentschlossen.

    Ja sehe ich auch so bin auch unentschlossen, ich werde mir die nächsten 3-4 Spiele genau anschauen, und erwarte zumindest eine Entwicklung von Spiel zu Spiel.


    Ich habe auch einen komplett neuen Kader bestehend aus meinem alten und eine, neuen Jahrgang, und selbst ausenstehende(auch Trainer) erkennen nach drei Testspielen eine Handschrift.
    Wenn Trainer das in einer U15 hinbekommen sollten das Profis sowohl mit Profi-Trainern und Spielern hinbekommen.
    Ich habe großen Respect vor den Trainern im Profibereich.
    Allein meine 4-5 Lehrgänge beim DFB haben meine Sicht auf Fussball stark verändert.
    Aber wenn man den ganzen Tag nichts anderes macht als sich mit einer Mannschafft zu befassen, und einen Riesenstab an Co-Trainern und Experten für Teilbereiche hat, sollte man da mehr erwarten können.
    Die Spieler sind alle durch NLZ und andere Profiteams gelaufen, eigentlich kennen die Spieler alle taktischen (Individual, Gruppen- und Mannschafts-taktische)Grundsätze.
    Mann muss Profis nicht Stundenlang erklären wie man eine Verlagerung hinbekommt, oder das horizontale und vertikale Schieben erklären.
    Man muss es nur einüben unnd perfektionieren, aber wie gesagt, die Basics kennen alle Spieler.

    Es glaubt doch wohl keiner das es Wochen dauert einzuüben das die Kette 10m höher schiebt oder?


    Ich stelle mir eh die Frage warum man einen Terrode hat, und dann auf Umschalten mit 35 % Ballbesitz spielen will.
    Aber gut wen ich hier in die Analys gehe geht es zuweit.
    Hätten wie gegen den HSV und Kiel so gespielt wie in der ersten Halbzeit gegen Aue, würde ich das ganze auch anders sehen.

    Um das ganze zu untermauern, Toptrainer spielen viele Systeme, teilweise wechseln sie diese im Spiel, je nach Spielstand und Gegner/Raumdruck.

    Und dann soll es DG nicht schaffen ein System in einer Vorbereittung zu installieren.

    Aber gut die Vorbereitung war eh seltsam, haben wir da einmal ne Halbzeit mit dem Stammkader gespielt, also das was am ersten Spieltag soweit möglich auch gesetzt war.

    Ich habe noch 4 Testspiele bis zum Ligastart, und diese letzten 4 werden immer mit meiner Startelf beginnen ein zwei Positionen sind noch umkämpft, da gibt es Änderungen.


    Ich spiele z.B. 442 mit breiter Raute, das klappt nur wenn die 4er Kette aufrückt, und die Flügelspieler schnell bei Ballverlust wieder ins Zentrum ziehen, damit im Mittelfeld der Raum eng bleibt.
    Das verstehen U14/15 Spieler relative schnell.
    Selbst in dem Alter, übt man Mittelfeldpressing und Angriffspressing ein.
    Das alles schaffen wir nicht auf Schalke?

    Doch die Umstellung auf 4er Kette sah in der ersten Halbzeit gut aus.
    Und es ist genau das eingetreten was viele hier schon geschrieben haben, mehr Druck auf den Gegner im Mittelfeld entlastet die Abwehr.
    Aue hatte auch 5-6 neue Spieler in der Startelf, ich denke da gibt es keinen großen Unterschied zu uns.


    Wenn ich DG in Schutz nehmen will dann vieleicht das von dder Bank nur U23 Spieler kommen.
    Ich denke das ist aucch der Grund warum wir inn Halbzeit 2 so nervös waren.
    Ein Sane und Latza würden uns da sicher gut tun.

    :schal:Wer täglich versagt bringt auch konstant Leistung:schal2::glueckauf:

    Einmal editiert, zuletzt von Taipan76 ()

  • Wenn man einen komplett neuen Kader hat, ist es dann nicht völlig normal das es was länger dauert bis alles klappt und harmoniert? Und dann fehlen mit Sane und Latza auch noch wichtige Spieler. Ich bin bei Grammozis noch unentschlossen.

    Latza fehlt - aber Sane ist eine totale Voll-Wurst und völlig überbezahlte! Ich hoffe Sane verschwindet so schnell wie möglich vom Hof... Wie Matondo, Raman, Serdar, Uth und die ganzen anderen Totalversager... weg mit diesen Sozialschmarotzern!

    "In schlechten Zeiten müsst Ihr Schalker sein, in guten haben wir genug davon" (Charly Neumann)

  • Latza fehlt - aber Sane ist eine totale Voll-Wurst und völlig überbezahlte! Ich hoffe Sane verschwindet so schnell wie möglich vom Hof... Wie Matondo, Raman, Serdar, Uth und die ganzen anderen Totalversager... weg mit diesen Sozialschmarotzern!

    Bei Sane binn ich mir nicht sicher der war ja noch nie verletzungsfrei oder längere Zeit am Stück fit.

    :schal:Wer täglich versagt bringt auch konstant Leistung:schal2::glueckauf:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!