OLYMPIA | Gruppe D | Vorrunde | Spieltag 3

  • Auch ganz ehrlich: Habe ich von den Frauen gesprochen ? Die eingebürgerten Chinesinnen waren ja wohl

    sehr übersichtlich mit ihren Erfolgen, das ist aber übrigens keine deutsche Erfindung, vermeintlich starke

    Ausländerinnen einzubürgern, sonder ist das inzwischen international leider üblich.

    Bevor Du jetzt mit Ovtcharov anfängst, der kam mit seinen Eltern im zarten Alter von 4 Jahren nach Deutschland,

    jetzt ist er 32 und ich denke, man kann ihn jetzt durchaus als deutschen Staatsbürger bezeichnen.

    Nur mal so am Rande: es gibt für Chinesen keine doppelten Staatsbürgerschaften. Wenn die für Deutschland spielen, sind sie Deutsche.

  • Nur mal so am Rande: es gibt für Chinesen keine doppelten Staatsbürgerschaften. Wenn die für Deutschland spielen, sind sie Deutsche.

    Das hat ja auch niemand behauptet. Ich finde es nur zweifelhaft, wenn Ausländer, die eigentlich nicht die Vorraussetzungen für eine Einbürgerung erfüllen, ihn wegen des Sports geschenkt bekommen.

    Schluss mit political correctness und Gutmenschentum

    Deutschland aber normal!

    Der Grieche muss weg und Ranftl gleich mit.

  • Das hat ja auch niemand behauptet. Ich finde es nur zweifelhaft, wenn Ausländer, die eigentlich nicht die Vorraussetzungen für eine Einbürgerung erfüllen, ihn wegen des Sports geschenkt bekommen.

    Und woher weißt du wer die Vorraussetzungen nicht erfüllt?

  • Bist Du so naiv oder tust Du nur so? Das ist seit Jahrzehnten gängige Praxis.

    Was ist seit Jahren gängige Praxis? Ich will von Xutos doch nur wissen woher er weiß das jemand „ nur „ wegen dem Sport die deutsche Staatsbürgerschaft bekommt. Sehr oft hat das auch Berufliche, Familiäre oder andere Gründe. Da wird einfach mal wieder pauschal alles schlecht hat geredet.

  • Was ist seit Jahren gängige Praxis? Ich will von Xutos doch nur wissen woher er weiß das jemand „ nur „ wegen dem Sport die deutsche Staatsbürgerschaft bekommt. Sehr oft hat das auch Berufliche, Familiäre oder andere Gründe. Da wird einfach mal wieder pauschal alles schlecht hat geredet.

    https://taz.de/Olympische-Eisl…d-Einbuergerung/!5462534/

    https://www.welt.de/debatte/ko…utsche-Sportler-sein.html

    https://www.schneideranwaelte.…buergerung-von-sportlern/


    Das sollte reichen, selbst die Linken leugnen das nicht. Duetschalnd ist da nicht besser oder schlechter als andere Länder. Das macht es aber nicht besser. Wenn ich noch daran denke, welche Schwierigkeiten ich hatte meine ukrainische Frau, eine studierte Juristin, zu heiraten und dafür auch nur ein Visum zu bekommen, könnte ich immer noch kotzen. Letztlich mussten wir in der ukraine heiraten. Und nur weil man gut Tischtennis spielt wird einem sogar die Staatsbürgerschaft nachgeschmissen.

    Schluss mit political correctness und Gutmenschentum

    Deutschland aber normal!

    Der Grieche muss weg und Ranftl gleich mit.

    2 Mal editiert, zuletzt von Xutos ()

  • Und das waren todsicher nicht alle.

    Streitet keiner ab, aber wieviel Menschen werden eingebürgert, und wie hoch ist defer Anteil davon für den Sport? Sehr wahrscheinlich sehr gering. Wie hoch war der Anteil der Eingebürgerten Deutschen bei dieser Olympiade? 1% ? Wenn überhaupt. Also mal die Kirche im Dorf lassen.

  • Streitet keiner ab, aber wieviel Menschen werden eingebürgert, und wie hoch ist defer Anteil davon für den Sport? Sehr wahrscheinlich sehr gering. Wie hoch war der Anteil der Eingebürgerten Deutschen bei dieser Olympiade? 1% ? Wenn überhaupt. Also mal die Kirche im Dorf lassen.

    Darum gehts doch nicht. Es geht um die Ungerechtigkeit andren gegenüber.

    Schluss mit political correctness und Gutmenschentum

    Deutschland aber normal!

    Der Grieche muss weg und Ranftl gleich mit.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!