Rouven Schröder

  • Halte ich dagegen. Der bleibt Minimum die Hinrunde.

    Ich hoffe einfach auf den gesunden Menschenverstand von Schröder. Bisher hat er ihn oft bewiesen. Die Aussagen der Medien, dass Plan B bei Gefahr des Aufstiegs da ist, sollten auch stimmen.

    "Die Freiheit stirbt zentimeterweise" (Karl-Hermann Flach)

    #allesaufdentisch

    Einigkeit und Recht und Freiheit!

  • Ich hoffe einfach auf den gesunden Menschenverstand von Schröder. Bisher hat er ihn oft bewiesen. Die Aussagen der Medien, dass Plan B bei Gefahr des Aufstiegs da ist, sollten auch stimmen.

    Die Gefahr, das Stadion auf Dauer leer zu krücken, ist viel höher als wir alle wahrhaben wollen. Diese 40.000 kommen gegen Sandhausen nicht mehr wieder. Ich auch nicht, obwohl die DK bezahlt ist. Einige andere im Zug wohl auch nicht.

  • Es waren 50000 da, keine 40000

    Die werden aber gegen Gurkenvereine nicht mehr kommen ...nach so einer Leistung. Die Sache fängt nun an gefährlich zu werden. Schröder scheint auch beratungsresistent zu sein. Gehen die nächsten Spiele in die Hose, dann spielen wir um die goldene Ananas im Mittelfeld der Liga 2 und um die Insolvenzgefahr im nächsten Jahr. Entweder spinnt Schröder komplett oder es gibt Dinge, die wir nicht wissen.

  • Wenn Schröder an dem Gurkentrainer weiter festhält bedeutet für mich das nichts anders als ein Bekenntnis dazu, dass man auf den Aufstieg diese Saison verzichten kann und mit zweiter Liga plant.

  • Wenn Schröder an dem Gurkentrainer weiter festhält bedeutet für mich das nichts anders als ein Bekenntnis dazu, dass man auf den Aufstieg diese Saison verzichten kann und mit zweiter Liga plant.

    Es müsste richtigerweise heißen, "dass man auf den Aufstieg diese Saison verzichten will". Können können wir nämlich nicht, das wäre der direkte Weg in die Pleite.


    Mal sehen, wie sich die Zuschauerzahlen jetzt weiter entwickeln werden. Wenn der Verein ein Ausscheiden im Pokal praktisch schon kommentarlos wegsteckt, ohne daraus Konsequenzen für den Trainer zu ziehen, dann nimmt er billigend in Kauf, dass sich die Niederlagenserie fortsetzen wird. Wir haben jetzt schon vier Pflichtspiele, davon drei Punkt-Spiele, hintereinander verloren. Und das wird so weitergehen. Und es gibt eine Hölle unterhalb der 2. Bundesliga, da sollte sich Schröder mal bei einigen Vereinen umschauen, wie tief man fallen kann, wenn's einmal abwärts geht: Alemannia Aachen und der 1, FC Kaiserslautern lassen mal schön grüßen mit der Erkenntnis, dass man da nicht mehr rauskommt.


    Gramozzis ist einer der schlechtesten Trainer, die ich je gesehen habe. Sein affiges Dauerklatschen am Spielfeldrand soll eigentlich was bewirken, wenn man einen Latza zum Beispiel auf dem Platz lässt, während dieser gleich zwei Gegentore mitverschuldet hatte? Er hat sich wieder einmal vercoacht, so einfach ist das.


    Irgendwie verstehe ich die Klatschpappen aus der Nordkurve nicht wirklich. Ist es denen tatsächlich egal, ob wir durchgereicht werden bis der Verein aus wirtschaftlichen Gründen vor der Selbstauflösung steht? Wenn nicht, dann sollten sie Gramozzis jetzt von der ersten Spielminute des nächstens Spiels an ihn aus der Halle pfeifen. Wenn doch, können sie ja dann alle zur Beerdigung des Vereins kommen, wenn sie an dem Tag von ihren Schlafplätzen unter den Brücken aufstehen können. Von mir aus können sie aber auch da liegenbleiben.

  • Absoluter Selbstdarsteller. Wenn ich den schon mit seiner Schlägermütze sehe ...sowas brauchen wir hier nicht.

    Geiler Typ mit Charakter und Eiern! Gibt leider wenige von der Sorte.

    "Die Freiheit stirbt zentimeterweise" (Karl-Hermann Flach)

    #allesaufdentisch

    Einigkeit und Recht und Freiheit!

  • Grammozis ist einer der schlechtesten Trainer, die ich je gesehen habe. Sein affiges Dauerklatschen am Spielfeldrand soll eigentlich was bewirken, wenn man einen Latza zum Beispiel auf dem Platz lässt, während dieser gleich zwei Gegentore mitverschuldet hatte? Er hat sich wieder einmal vercoacht, so einfach ist das.

    Für mich steht er jetzt schon auf einer Stufe mit Leuchtturm Neubarth und Fritten Fred!

  • Mich würde der Plan B von Schröder sehr interessieren, wie er sich das Trainerkonstrukt vorstellt, falls der DG gegangen wird.

    Dieses öffentliche Stärken des Trainer ist auf jeden Fall Gift für die Mannschaft und unseren Verein, genauso wie der Trainer Stammplatzgarantien verteilt.

    Wann wollen die Herren denn eingreifen, wenn im Worst case 0 Punkte gegen Werder, Nürnberg und Pauli auf der Uhr stehen oder wird man weiter nur klatschen und sich kurz schütteln und auf Besserung hoffen?

    So ein amateurhaftes Verhalten zieht sich jetzt schon Jahre durch diesen Verein und man bekommt es nicht heraus, weil die falschen Leute in Postionen sind, oder dort hingehieft wurden und regelmäßig und mit Plan in die Sch.... greifen und dann noch nicht mal den Charakter haben es frühzeitig oder überhaupt zu korregieren.

    Intelligenz ohne Ehrgeiz ist wie ein Vogel ohne Flügel.:glueckauf:

  • Da war Rutten aber ein Weltklasse Trainer im Vergleich

    War er auch! Habe ihn beim Trainingslager in Stegersbach eine Woche erleben dürfen. Dort waren Elemente im täglichen Ablauf, die ich noch nie auf Schalke gesehen habe. Und ich war mit dieser Meinung nicht alleine. Sein vordergründiges Problem war die Sprache, besser die holprige Aussprache. Dazu kam die Dämlichkeit von KK das 4.Tor in Dortmund zu machen sowie der für BVB lebenserhaltende Schiedsrichter Wagner. Irgendwie war der Start dann nicht so perfekt, wie es sich abzeichnete. Und das war dann die Startbasis für die Springer-Presse. Und da Schalker Fans oft als dumm bezeichnet werden, fand man direkt dankbare Abnehmer. Einer oben schreibt ja heute noch "Fritten". :unhappy:

  • War er auch! Habe ihn beim Trainingslager in Stegersbach eine Woche erleben dürfen. Dort waren Elemente im täglichen Ablauf, die ich noch nie auf Schalke gesehen habe. Und ich war mit dieser Meinung nicht alleine. Sein vordergründiges Problem war die Sprache, besser die holprige Aussprache. Dazu kam die Dämlichkeit von KK das 4.Tor in Dortmund zu machen sowie der für BVB lebenserhaltende Schiedsrichter Wagner. Irgendwie war der Start dann nicht so perfekt, wie es sich abzeichnete. Und das war dann die Startbasis für die Springer-Presse. Und da Schalker Fans oft als dumm bezeichnet werden, fand man direkt dankbare Abnehmer. Einer oben schreibt ja heute noch "Fritten". :unhappy:

    Habe ihn auch in Gelsenkirchen kennengelernt, noch in der Nacht der Schalker Niederlage in Köln. Er war tief betroffen, während Juri Mulder die ganze Zeit nur am Lachen war. Seither habe ich den Mulder gefressen und will den hier nieeee wieder sehen und hören. Also, Rutten gerne.

  • War er auch! Habe ihn beim Trainingslager in Stegersbach eine Woche erleben dürfen. Dort waren Elemente im täglichen Ablauf, die ich noch nie auf Schalke gesehen habe. Und ich war mit dieser Meinung nicht alleine. Sein vordergründiges Problem war die Sprache, besser die holprige Aussprache. Dazu kam die Dämlichkeit von KK das 4.Tor in Dortmund zu machen sowie der für BVB lebenserhaltende Schiedsrichter Wagner. Irgendwie war der Start dann nicht so perfekt, wie es sich abzeichnete. Und das war dann die Startbasis für die Springer-Presse. Und da Schalker Fans oft als dumm bezeichnet werden, fand man direkt dankbare Abnehmer. Einer oben schreibt ja heute noch "Fritten". :unhappy:

    Naja, im Nachgang und viele Trainer später kann man sich alles schön singen.

    Ob Fachlich gut hin oder her:

    Es ist wie in der Formel 1!

    Wer dort seine PS nicht auf die Straße bringt, der reißt dort nichts!

    Und ganz nebenbei…

    Ich erinnere mal daran, wie lange Rutten an Orlando Engelaar festhielt!

    Einmal editiert, zuletzt von P04 ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!