• Wer mag, schreibt etwas zur NICHTLEISTUNG der GURKENTRUPPE


    Ich habe das Spiel nicht gesehen... wollte ich mir nicht antun. Bin nicht SADO/MASO. :bier:

    FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963


    Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-

    Koslowski-Stan Libuda


    S04 - one vision - one community - one future - S04

  • Fazit:Schalke steht eher als Absteiger fest als Bayern als Meister!Was ne Blamage für die Bayern! :unfassbar:

  • Meine Omma sagte immer:

    "Eines Tages bekommt jeder das, was er verdient".


    Tasmania Berlin muss man definitiv aus der Wertung nehmen.

    Dieser Verein wurde damals, aus rein politischen Gründen (ein Berliner Verein sollte in Zeiten des kalten Krieges unbedingt der Bundesliga spielen),

    ohne Vorwarnung und ohne jede Chance in die Bundesliga geworfen.


    Somit bleibt unter dem Strich,

    daß der FC Schalke 04, mit Abstand, der verdienteste Absteiger seit Jahrzehnten, seit Beginn der Bundesliga, ist.


    Natürlich,

    es ist nicht der erste Abstieg und das Leben geht, auch für einen Verein weiter, solange man immer einmal mehr aufsteht als man hinfällt.


    Zu den vorherigen Abstiegen gibt es jedoch einen gravierenden, entscheidenen und besorgniserregenden Unterschied:


    Damals fehlte, auch auf dem Papier, teilweise einfach die sportliche Kompetenz, die Mannschaften waren fussballerisch nicht erstligatauglich

    und manche Spiele gingen auch glücklos verloren.


    Die aktuellen Versager und Absteiger sind, auf dem Papier (und bei der monatlichen Entlohnung) jedoch durchaus erstligatauglich.

    Der Kader hätte durchaus das fussballerische Vermögen, im Mittelfeld der ersten Liga zu bestehen.

    Das Missmanagement im Vorstand, im Ehrenrat, auf der Trainerbank und in sämtlichen anderen Gremien in den letzten Jahren hat jedoch dazu geführt,

    daß insbesondere in dieser Saison, ein lustloser, uninspirierter, selbstherrlicher, ehrloser Haufen von geldgierigen Söldnern,

    denen der FC Schalke 04, die Stadt, die Region und die Fans kilometerweit am Arsch vorbei geht,

    unehrenhaft unser Trikot getragen hat und nun das bekommen hat, was man, absolut berechtigt,

    verdient hat!


    Herzlich Willkommen in der Realität und in Liga 2!

    „Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt.“

    Rudi Assauer *30.04.1944 - †06.02.2019

  • EwigSand

    ob die Spieler auf Schalke vor fünf,zehn oder zwanzig Jahren leine "geldgierigen Söldner" waren,ist doch eine rein subjektive Betrachtungsweise von Außenstehenden.

    Auch mit Sand,Mpenza,Asamoah,Wilmots,Nemec,Eigenrauch,Thon ect und "Jahrhunderttrainer" Stevens wäre man 2000 fast abgestiegen,letztendlich hatte man vier Punkte Vorsprung vorm SSV Ulm 1846.In der modernen Medienwelt wären die Spieler ebenfalls die "grössten Charakterschweine" gewesen.Und von der damaligen Qualität des Kaders her müsste man das sogar heute noch bestätigen!

    Niemand hätte damals gedacht,wohin es die Folgejahre ging!

    Ein Kader braucht genau wie ein Verein Strukturen und Hierarchien,eine Ansammlung von Einzelkämpfern gewinnt keinen Blumentopf.

    Die Mannschaft hat sich immer als Einheit präsentiert,wenn sie ein Feindbild hatte-seien es die Medien,die damals wochenlang boykottiert wurden,während man von Sieg zu Sieg eilte oder auch die eigenen Fans mit ihren 19:04 Schweigeminuten.

    Heute in der medialen Wischiwaschikultur,in der jedes Wort auf die Goldwaage gelegt und wochenlang durchdiskutiert wird,fühlten sich die Spieler in Watte gepackt und unantastbar,irgendwelche planlose Suspendierungen erzeugten im Kader keinen Hallo-Wach-Effekt,sondern nur Unverständnis.

    Der Kader besteht nur aus Indianern ohne Häuptling.Die Häuptlinge der Vorjahre wurden unbequem und durch liberale Labergesichter und Phrasendrescher wie Fährmann ersetzt.So zerfällt jegliche ehemalige Struktur zu Staub.

    Ein Typ wie Schneider kann keinen Profikader zusammenstellen,ebensowenig wie Knäbel.Solche Möchtegernmänner lassen sich den Kader von ner Finanztante vordiktieren.Da geht es nicht mehr um sportlich relevante Positionen sondern nur noch um bilanzielle Posten.

    Eier!Wir brauchen Eier!

    Einmal editiert, zuletzt von odin04 ()

  • Zitat

    Bei allem verständlichen Frust und aller nachvollziehbaren Wut über den Abstieg in die 2. Bundesliga: Der Verein wird es niemals akzeptieren, wenn die körperliche Unversehrtheit seiner Spieler und Mitarbeiter gefährdet wird. Genau das ist in der vergangenen Nacht aber durch die Handlungen von Einzelpersonen geschehen. Der Club verurteilt dieses Verhalten aufs Schärfste und stellt sich selbstverständlich vor seine Mitarbeiter.

    https://schalke04.de/inside/st…nahme-geschehnisse-nacht/

    Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!Auf Kohle geboren und mit Emscherwasser getauft!


    :glueckauf::schalkelogo::schal2::schal::banner:



  • Zitat

    Als die Spieler aus dem Bus ausstiegen, ergriffen Führungspersönlichkeiten der Fangruppierungen das Wort. Es fielen beleidigende Worte, auch gegen einzelne Spieler, aber zunächst blieb es bei den Worten. Auch Pyrotechnik wurde gezündet. Zur großen Masse gehörten, zunächst unerkannt, nach Informationen dieser Redaktion auch Anhänger von Rot-Weiss Essen und Borussia Dortmund. Aus dem Schatten der großen Gruppe traten dann einzelne Gewalttäter hervor und griffen die Spieler körperlich an. Ernsthaft verletzt wurde niemand, die Profis kamen mit einigen Hämatomen davon. Allerdings waren Spieler, Trainer und Staff schockiert über die Taten


    https://www.waz.de/sport/fussb…__twitter_impression=true

    Wer königsblau im Herzen trägt, sieht niemals schwarz!Auf Kohle geboren und mit Emscherwasser getauft!


    :glueckauf::schalkelogo::schal2::schal::banner:



  • Komisch:


    eigentlich dachte ich, mich seit Monaten schon längst mit dem Abstieg abgefunden zu haben.

    Momentan ist aber einfach nur eine große Leere und Traurigkeit in mir.


    Es tut, obwohl ich dachte, es verdrängen zu können, einfach nur wahnsinnig weh.

    Vermutlich auch deshalb, weil man diese dunkle Stunde für jeden Schalker,

    in dieser beschissenen Zeit alleine aushalten muß, anstatt den Schmerz mit anderen teilen zu können.


    Zum Glück hat (frei nach Udo Lindenberg) auch die dunkelste Stunde nur 60 Minuten.


    Ich hoffe, daß wir nicht ins Bodenlose sinken und stattdessen nun der Cut erfolgt,

    um wieder Aufzustehen.


    Glück auf,

    EwigSand



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    „Wenn der Schnee schmilzt, sieht man, wo die Kacke liegt.“

    Rudi Assauer *30.04.1944 - †06.02.2019

  • Das Video ist Gänsehaut!

  • Hat man weder im Vorstand/Aufsichtsrat.. noch auf dem Platz beherzigt.

    Von daher: Untergang.

    Was haben die Spieler denn falsch gemacht? Sie standen doch zusammen auffem Platz und haben zugeschaut, wie der "Kamerad" den Ball nicht unter Kontrolle bringt.


    Mein Rat an die Mitglieder: entsorgt den jetzigen AR und seine "begnadeten Vorstände Sport/Finanzen" das wäre der erste Schritt zur ERNEUERUNG. :dafuer:

    FC Schalke 04 vs. VfB Stuttgart / 2:0 / 24.08.1963


    Mühlmann-Becher-Horst-Nowak-Schulz-Herrmann-Kreuz-Bechmann-Gerhardt-

    Koslowski-Stan Libuda


    S04 - one vision - one community - one future - S04

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!