• Mein besonderer Gruß gilt hier dem User Stand up for Libuda, der sich oft über meine Kommentare zu seinem Lieblingstorwart ärgern musste. :zwinker:


    Danke für den netten Gruß. Allerdings war und bin ich gar kein "Fährmann-Fan". Ich habe nur zu Beginn der Saison (auch übrigens in der vorherigen Saison) darauf hingewiesen, dass ein fitter Fährmann ein ordentlicher Torhüter ist und wir - trotz seiner fußballerischen Schwächen - dort mit die geringste Baustelle haben.

    Ich wollte immer einen guten Stürmer, aber da schrieb ich mir ja jahrelang die Fingerchen blutig...

  • Kabak und Uth waren enttäuschend.Kabak ist ein

    Bruder Leichtfuss der immer wieder gefährliche

    Situationen herauf beschwört und Uth müsste

    aus dem Mittelfeld viel mehr das Spiel mit öffnenden

    Pässen lenken.zudem auch mal mehr aus der 2ten

    Reihe schiessen.Er ging insgesamt etwas unter.

    Na gut das alle mit Note 1 vom Platz gehen wird wohl

    Niemand erwartet haben.In Frankfurt erwartet uns ein

    knochenharter Gegner der uns ganz schön zu schaffen macht.

    Hauptsache,wir halten dagegen

  • Natürlich waren Fährmann, Kolasinac, Harit und Hoppe die herausstechenden Spieler gestern.

    Der Mann des Spiels war für mich aber Fährmann.

    Wenn er nicht so großartig gehalten hätte in der ersten Halbzeit und Hoffenheim hätte ein oder 2 Tore geschossen, bin ich mir nicht sicher, ob Schalke noch mal zurück gekommen wäre.

    Ich würde Fährmann jetzt auch für den Rest der Saison im Tor lassen.

    Eine weitere Rotation, wie angedacht im DFB Pokal, würde ich im Moment als nicht sinnvoll ansehen.

    Wir brauchen endlich ein eingespieltes Team und dazu gehört zu alles erst ein gefestigter Torwart.

  • Wie schön ruhig es hier ist, was ein Sieg so ausmacht.

    Einfach nur Wohltuend anstatt hier das gegenseitige Schimpfen den ganzen Tag👍

    So ist es auf Schalke: von ganz Oben nach ganz Unten und umgekehrt, emotional. Die Zwischentöne fehlen :lächeln: Gestern war es in der HZ1 von der Abwehr her wieder eine Katastrophe. Hätte RF nicht so nen Sahnetag gehabt, dann wäre das Spiel auch wieder in die Hose gegangen, das muss man einfach auch sehen. Man konnte ein System erkennen und die Tore waren rausgespielt, das habe ich seit Monaten nicht mehr gesehen, das war gut.

  • Ich stelle mir dennoch die Frage:

    Was muss passiert sein, um nach Wochen und Monaten voller Nackenschläge, heute so aufzutreten?!

    Nur Seo alleine kann nicht der Grund sein?!

    Wurde da etwa vernünftig gearbeitet, nach einer Analyse was im Argen liegt?!

    Würde mich freuen, wenn der Trainer einen Hebel gefunden hat!

    Zum einen jemand auf dem Platz der voran geht: Kola

    Glaube Harit hatte Angst vor ihm, deshalb hat er wieder aufgedreht :zungeraus:


    Zum anderen hatte ich seit der ersten Pressekonferenz ein gutes Gefühl bei Gross. Er hat von Anfang an angesprochen was scheiße läuft, z.B. das offensivspiel.


    Hoffentlich wars nicht nur ein Strohfeuer, gegen Frankfurt und Köln muss weiter gepunktet werden. Danach kommen die Kracher schon wieder

  • Gross spricht die Dinge direkt an und lässt sich auch durch tückische Jornalistenfragen nicht aufs Glatteis führen.

    Ich hatte da auch schon bei der ersten Pressekonferenz und danach einen positiven Eindruck.


    Ist halt ein alter Fahrensmann mit Autorität. Das könnte was werden.

  • Nach zwei Nächten drüber schlafen, hier mein Fazit zum Spiel:


    1. Der Kelch mit dem schlimmsten aller Rekorde, den man in der Bundesliga aufstellen kann, ist an uns vorüber gegangen. Tasmania darf sich also weiter "glücklich" schätzen, ihn behalten zu dürfen. Wir wollten den auch nie haben. Ehrlich!


    2. Die ersten 15 Minuten hat Kolasinac die Mannschaft ganz klar motiviert und ist selbst mit bestem Beispiel vorangegangen. Anfängliche gute 15 bis 30 Minuten hatten wir aber schon in vielen Spielen dieser Saison, nur war danach meistens tote Hose mit hängenden Köpfen angesagt. Das war dieses Mal anders.


    3. Man muss es aber so deutlich sagen: die Hoffenheimer waren zu blöd, sich selbst wieder ins Spiel zu bringen. Chancen hatten sie mehr als genug, und wir hätten uns nicht wundern dürfen, wenn es schon in der ersten Halbzeit 0:3 gestanden hätte. Wäre auch passiert, wenn nicht Fährmann so ein überragendes Spiel gemacht hätte. Komischerweise hat ihm BILD nicht die Note 1 gegeben, aber dann wären auch - völlig zu Recht - vier (!) Schalker in der BILD-Elf des Tages gelandet. Das hält diese Zeitung nicht aus. So waren es leider nur drei.


    4. Wir mussten nicht testen, wie die Mannschaft mit dem geborenen Kapitän Kolasinac (was so was von richtig war, ihn dazu sofort zu bestimmen) mit einem Rückstand umgehen würde, so dass sich ein Spiel entwickelte, wie wir es schon rund ein Jahr nicht mehr gesehen haben. Und: A Star is Born, nein, nicht Lady Gaga, sondern Master Hoppe. Es haben erst ganz wenige Spieler zu Beginn ihrer Bundesliga-Karriere drei Treffer in einem Spiel erzielt, darunter ein gewisser Erling Haaland. An beiden kann man sehen, dass ein Stürmer körperlich in einer ganz anderen Liga spielen muss als ein Rabbi Matondo. Und das 1:0 hätte auch Raul kaum schöner machen können.


    5. Für mich aber war der Herausragendste von allen direkt neben Hoppe ausgerechnet unser Sorgenkind Armine Harit. Für solche Leistungen wie am Samstag wurde es schon mal mit 40 Mio. Euro bewertet, nach dem Spiel wären es dann 50 Mio. Harit wird nie eine gute Zweikampfquote bekommen, die liegt bei ihm immer so unter 50 %, aber wer ihn richtig einsetzt, kann auch erwarten, dass solche Leistungen von ihm kommen können. Am Samstag passte alles, obwohl er meiner Meinung nach sogar noch zentraler hinter den Spitzen auftreten sollte. Da steht jetzt Uth, der trotz des Mannschafts-Erfolges ein Gesicht wie sieben Tage Regenwetter machte. Er war ja auch vorher (öffentlich) nicht von Hoppe überzeugt, nur hat der jetzt schon in seinen zwei Spielen mehr Treffer erzielt als Uth in der gesamten bisherigen Saison.


    6. Jeder konnte sehen, dass wir auf der ganzen rechten Seite, angefangen beim RV bis hin nach vorne - vorsichtig gesagt - schlecht aufgestellt sind. Da muss schnellstmöglich nachgelegt werden. Die RV-Lücke entsteht natürlich auch durch den häufigen Ausfall von Sané. So entstehen immer wieder Lücken in der Verteidigung und damit verbunden zu Zwängen bei der Aufstellung, die unnötigerweise zu Gegentoren führen können. Am Samstag ging das gerade mal noch gut für uns.


    7. Die herausragenden Spieler, nicht nur aus Schalker Sicht, waren Fährmann, Kolasinac, Harit und Hoppe. Mehr Luft nach oben hatten auf jeden Fall Becker (als RV), Stambouli, Schöpf und Uth. Das wird der Trainer auch gesehen haben. Bei Uth vermute ich, dass der das Gefühl hatte, ihm sei durch Hoppe in diesem historischen Spiel die Schau gestohlen worden. Sein Gesicht sprach jedenfalls Bände, selbst nach dem Abpfiff. Vielleicht will Hoffenheim ihn jetzt wegen der ihnen drohenden Abstiegsgefahr zurückkaufen, so ab 18 Mio. aufwärts. Das war sein Marktwert, als er noch für die TSG spielte.


    8. Weston James Earl McKennie war dann auch noch in allen Medien zu sehen, und ehrlich gesagt, hatte ich mit so einem Auftritt von ihm gar nicht gerechnet. Auf jeden Fall ist er seit Samstag für Turin definitiv nicht billiger geworden.


    9. Der Trainer, um auch den mal zu erwähnen, hatte jedenfalls alles richtig gemacht, und selbst langjährig tätige Sportreporter mussten zugeben, dass sie Gross noch nie haben lächeln sehen, aber am Samstag - und dann noch auf Schalke - schon. Vielleicht will der jetzt öfters lächeln und das nachholen, was er die ganze Jahre vielleicht vermisst hat: Freude am Fußball. Wir hatten das jedenfalls alle. Und das tat so gut!


    10. Hoffentlich gelingt es uns, am nächsten Sonntag die Reise fortzusetzen. Ein Unentschieden wäre zwar schon akzeptabel, aber ein Sieg könnte uns Luft im Abstiegskampf verschaffen. Da sind wir ja noch immer mitten drin.


    Kleine Anmerkung zum Schluss: Wir verzeichnen derzeit einen regelrechten Zulauf an neuen Usern aus der Schweiz. Sie sind uns alle herzlich willkommen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!